Impressum

phomic.de ist eine Webseite von:

Mi­chael Kai­ser (verantwortlich für den Inhalt)
Oerlinghauser Str. 112
32758 Det­mold
Deutsch­land

Te­le­fon +49(0)5232 850216
Te­le­fax +49(0)5232 850217

E-Mail: mic (at) phomic (dot) de

1. In­halt des On­line­an­ge­bo­tes

Der Au­tor über­nimmt kei­ner­lei Ge­währ für die Ak­tua­li­tät, Kor­rekt­heit, Voll­stän­dig­keit oder Qua­li­tät der be­reit­ge­stell­ten In­for­ma­tio­nen. Haf­tungs­an­sprü­che ge­gen den Au­tor, wel­che sich auf Schä­den ma­te­ri­el­ler oder ide­el­ler Art be­zie­hen, die durch die Nut­zung oder Nicht­nut­zung der dar­ge­bo­te­nen In­for­ma­tio­nen bzw. durch die Nut­zung feh­ler­haf­ter und un­voll­stän­di­ger In­for­ma­tio­nen ver­ur­sacht wur­den sind grund­sätz­lich aus­ge­schlos­sen, so­fern sei­tens des Au­tors kein nach­weis­lich vor­sätz­li­ches oder grob fahr­läs­si­ges Ver­schul­den vor­liegt. Alle An­ge­bote sind frei­blei­bend und un­ver­bind­lich. Der Au­tor be­hält es sich aus­drück­lich vor, Teile der Sei­ten oder das ge­samte An­ge­bot ohne ge­son­derte An­kün­di­gung zu ver­än­dern, zu er­gän­zen, zu lö­schen oder die Ver­öf­fent­li­chung zeit­weise oder end­gül­tig einzustellen.

2. Ver­weise und Links
Bei di­rek­ten oder in­di­rek­ten Ver­wei­sen auf fremde In­ter­net­sei­ten (“Links”), die au­ßer­halb des Ver­ant­wor­tungs­be­rei­ches des Au­tors lie­gen, würde eine Haf­tungs­ver­pflich­tung aus­schließ­lich in dem Fall in Kraft tre­ten, in dem der Au­tor von den In­hal­ten Kennt­nis hat und es ihm tech­nisch mög­lich und zu­mut­bar wäre, die Nut­zung im Falle rechts­wid­ri­ger In­halte zu ver­hin­dern. Der Au­tor er­klärt da­her aus­drück­lich, dass zum Zeit­punkt der Link­set­zung die ent­spre­chen­den ver­link­ten Sei­ten frei von il­le­ga­len In­hal­ten wa­ren. Der Au­tor hat kei­ner­lei Ein­fluß auf die ak­tu­elle und zu­künf­tige Ge­stal­tung und auf die In­halte der ge­link­ten / ver­knüpf­ten Sei­ten. Des­halb dis­tan­ziert er sich hier­mit aus­drück­lich von al­len In­hal­ten al­ler ge­link­ten / ver­knüpf­ten Sei­ten, die nach der Link­set­zung ver­än­dert wur­den. Diese Fest­stel­lung gilt für alle in­ner­halb des ei­ge­nen In­ter­net­an­ge­bo­tes ge­setz­ten Links und Ver­weise so­wie für Fremd­ein­träge in vom Au­tor ein­ge­rich­te­ten Gäs­te­bü­chern, Dis­kus­si­ons­fo­ren und Mai­ling­lis­ten. Für il­le­gale, feh­ler­hafte oder un­voll­stän­dige In­halte und ins­be­son­dere für Schä­den, die aus der Nut­zung oder Nicht­nut­zung sol­cher­art dar­ge­bo­te­ner In­for­ma­tio­nen ent­ste­hen, haf­tet al­lein der An­bie­ter der Seite, auf wel­che ver­wie­sen wurde, nicht der­je­nige, der über Links auf die je­wei­lige Ver­öf­fent­li­chung le­dig­lich verweist.

3. Ur­he­ber– und Kenn­zei­chen­recht
Der Au­tor ist be­strebt, in al­len Pu­bli­ka­tio­nen die Ur­he­ber­rechte der ver­wen­de­ten As­sets (z. B. Gra­fi­ken, Ton­do­ku­mente, Vi­deo­se­quen­zen und Texte) zu be­ach­ten, von ihm selbst er­stellte As­sets zu nut­zen oder auf li­zenz­freie As­sets zu­rück­zu­grei­fen. Alle in­ner­halb des In­ter­net­an­ge­bo­tes ge­nann­ten und ggf. durch Dritte ge­schütz­ten Mar­ken– und Wa­ren­zei­chen un­ter­lie­gen un­ein­ge­schränkt den Be­stim­mun­gen des je­weils gül­ti­gen Kenn­zei­chen­rechts und den Be­sitz­rech­ten der ein­ge­tra­ge­nen Ei­gen­tü­mer. Al­lein auf­grund der blo­ßen Nen­nung ist nicht der Schluß zu zie­hen, dass Mar­ken­zei­chen nicht durch Rechte Drit­ter ge­schützt sind! Das Co­py­right für ver­öf­fent­lichte, vom Au­tor selbst er­stellte Ob­jekte bleibt al­lein beim Au­tor der Sei­ten. Eine Ver­viel­fäl­ti­gung oder Ver­wen­dung sol­cher As­sets in an­de­ren elek­tro­ni­schen oder ge­druck­ten Pu­bli­ka­tio­nen ist ohne aus­drück­li­che Zu­stim­mung des Au­tors nicht gestattet.

4. Rechts­wirk­sam­keit des Haf­tungs­aus­schlus­ses
Die­ser Haf­tungs­aus­schluss ist als Teil des In­ter­net­an­ge­bo­tes zu be­trach­ten, von dem aus auf diese Seite ver­wie­sen wurde. So­fern Teile oder ein­zelne For­mu­lie­run­gen die­ses Tex­tes der gel­ten­den Rechts­lage nicht, nicht mehr oder nicht voll­stän­dig ent­spre­chen soll­ten, blei­ben die übri­gen Teile des Do­ku­men­tes in ih­rem In­halt und ih­rer Gül­tig­keit da­von unberührt.

Pri­vat­sphäre und Datenschutz

Wir er­he­ben, ver­ar­bei­ten und nut­zen per­so­nen­be­zo­gene Da­ten ei­nes Nut­zers ohne wei­ter­ge­hende Ein­wil­li­gung nur, so­weit sie für die Ver­trags­be­grün­dung und –ab­wick­lung so­wie zu Ab­rech­nungs­zwe­cken er­for­der­lich sind. Zur Be­grün­dung und Ab­wick­lung ei­nes Ver­trags­ver­hält­nis­ses sind in der Re­gel Name, An­schrift, Te­le­fon­num­mer, E-Mail-Adresse und Bank­ver­bin­dung so­wie Zu­gangs­ken­nun­gen des Nut­zers er­for­der­lich (Be­stands­da­ten). Diese Da­ten wer­den in der Re­gel in elek­tro­ni­schen Be­stell­for­mu­la­ren er­ho­ben. Nut­zungs­da­ten, wie z.B. An­ga­ben über Be­ginn, Ende und Um­fang der Nut­zung be­stimm­ter Dienste durch ei­nen Nut­zer, bzw. Ver­bin­dungs­da­ten bei eMail-Diensten wer­den nur er­ho­ben, ver­ar­bei­tet und ge­nutzt, so­weit dies er­for­der­lich ist, um die In­an­spruch­nahme die­ser Dienste zu er­mög­li­chen und ab­zu­rech­nen. In der Re­gel wer­den da­bei Da­tum und Uhr­zeit so­wie Zeit­zone des Be­ginns und En­des der Nut­zung, der Um­fang in Bytes, die Nutzer-IP-Adresse und die Art des in An­spruch ge­nom­me­nen Te­le­diens­tes er­fasst. So­weit die Nut­zungs­da­ten für Ab­rech­nungs­zwe­cke er­for­der­lich sind (Ab­rech­nungs­da­ten), wer­den sie längs­tens bis zu sechs Mo­nate nach Ver­sen­dung der Rech­nung ge­spei­chert, dar­über hin­aus nur, wenn und so­lange der Nut­zer Ein­wen­dun­gen ge­gen die Rech­nung er­hebt oder die Rech­nung trotz Zah­lungs­auf­for­de­rung nicht bezahlt.

Wer­den die Da­ten zur Er­fül­lung be­ste­hen­der ge­setz­li­cher, sat­zungs­mä­ßi­ger oder ver­trag­li­cher Auf­be­wah­rungs­fris­ten be­nö­tigt, sper­ren wir die Da­ten. Nach Maß­gabe der hier­für gel­ten­den Be­stim­mun­gen sind wir be­rech­tigt, Aus­kunft an Straf­ver­fol­gungs­be­hör­den und Ge­richte für Zwe­cke der Straf­ver­fol­gung zu er­tei­len. Wir er­tei­len dem Nut­zer auf Ver­lan­gen un­ent­gelt­lich und un­ver­züg­lich Aus­kunft über alle zu sei­ner Per­son ge­spei­cher­ten Da­ten. Die Aus­kunft kann auf Ver­lan­gen des Nut­zers auch elek­tro­nisch er­teilt werden.